Kanada – Mamas ganz besondere Auszeit

Jede Mama hat Auszeiten verdient! Jede Mama braucht Auszeiten! Egal ob ein Kinoabend mit Freunden, Essen gehen mit Mann, Friseurbesuch oder einfach nur ein ruhiges, erholsames Bad.

Auch wenn es nicht immer einfach ist, dafür den Freiraum zu schaffen, versucht es! Ihr braucht diese Auszeiten zum Auftanken, um wieder erholt für eure Familie da sein zu können.

Ich habe das riesengroße Glück, dass mein Mann dafür Verständnis hat und entweder mitmacht oder auf die Kids aufpasst und ich alleine losziehen kann.

Nächstes Jahr steht daher eine ganz, ganz besondere Auszeit für mich auf dem Plan: Kanada. Seid ich Kind bin, träume ich schon davon Orcas (Schwertwale) in freier Natur sehen zu können. Ich hatte die Wahl zwischen Norwegen im Winter und Kanada im Sommer. Und ratet mal, wofür ich mich entschieden habe?

Ich bin ein absoluter Sommermensch, also geht es nächsten Sommer nach Kanada, genauer gesagt Vancouver Island.

Vorfreude ist ja bekanntlich die größte Freude, dass kann ich nur bestätigen, und so bin ich schon eifrig am planen. Ich weiß, es ist noch ziemlich früh, aber es wird in der Hauptsaison nicht leicht sein, spontan Mietwagen und Unterkünfte zu finden. Oder einen Wohnmobil.

Meine Reiseroute steht schon mal fest:

Da es mir hauptsächlich darum geht, aufs Meer raus zufahren um Orcas zu sehen, werde ich die meiste Zeit in der Nähe von Victoria und Telegraph Cove verbringen. Ich habe vor, mit dem Boot sowie mit dem Kajak zu fahren und von den erfahrenen Biologen zu lernen.

Weitere Ausflüge habe ich aber auch noch geplant, zum Beispiel Lions Gate Bridge und Stanley Park in Vancouver, Hatley Park und Butterfly Gardens in Victoria, Rainforest Trail und Hot Springs Cove von Tofino aus.

Meine Packliste ist bereits fertig, allerdings muss ich noch einige Dinge davon besorgen. Wanderschuhe sind ganz oben auf meine Liste, die möchte ich nämlich gerne noch einlaufen, bevor es losgeht. Und eine neue Kamera hätte ich gerne, um euch von diesem Trip tolle Bilder mitbringen zu können. Für ein Modell hab ich mich aber noch nicht entschieden, da werde ich mich noch beraten lassen.

Während ich so darüber schreibe, kribbelt es in mir. Ich bin jetzt schon und immer noch total aufgeregt, wenn ich nur daran denke.

Was war eure tollste Auszeit? Ein “Herzensprojekt” von dem ihr noch lange zehren konntet?

Und nein, ich habe kein schlechtes Gewissen, weil ich mal an mich denke! Die Kinder sind super gut aufgehoben und werden mit Papa ihren Spaß haben. Und ich werde mit einem breiten Grinsen und tollen Erfahrungen wieder kommen.

 

https://oceanecoventures.com/

 

Ein Kommentar bei „Kanada – Mamas ganz besondere Auszeit“

  1. Sehr schön geschrieben….
    Bin schon sehr gespannt auf die tollen Fotos aus deinem Urlaub <3

Schreibe einen Kommentar